Logistik – Mit Batterien sicher unterwegs

Innovation Challenge angenommen

„Die Branche ist geladen: aktuelle Herausforderungen in der ,Batterie-Logistik‘ so lautet eine junge Überschrift der Leschaco-Gruppe, einem international tätigen Logistikdienstleister. Die E-Mobilität bringt viele Konsequenzen für die Batterie-Logistik als Gefahrgut-Thematik mit sich. Konsequenzen, die sich auf interne Prozesse, Kompetenzen, Geschäftsmodelle und externe Rollen und Geschäftsbeziehungen beziehen – und die durch rechtliche und politische Rahmenbedingungen bzw. Regulatorik geprägt sein werden.

Am Mittwoch, 20.3.2024 veranstaltet der ACOD in Kooperation mit dem Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW zu diesem Thema eine Innovation Challenge. Es handelt sich um ein moderiertes Workshopformat mit einem ausgewählten Kreis von Industrie-Akteuren und Themen-Expertinnen und Experten für ein sozio- und technoökonomisches Voneinander-Lernen zwischen Industrie und Wissenschaft. Gemeinsam werden wichtigste thematische Herausforderungen und Handlungsfelder rund um die Batterie-Logistik genauer unter die Lupe genommen und an Lösungspfaden bzw. möglichen Umsetzungsplänen gearbeitet.

Mehr

Innovation Challenge – Kosteneffiziente Nutzung der Batteriekapazität bei optimaler Leistung

Kosteneffizienz im Fuhrpark beim Laden und Nutzen von Batterien.

Das Fraunhofer IVI führt wegweisende Forschung zur E-Mobilität in Fuhrparks des ÖPNV und von Speditionen durch. Das Ziel ist die kosteneffiziente Nutzung von Fahrzeugen, Zeit und Strom sowie die Rückgewinnung von Strom. Die Ergebnisse stellen herkömmliche Annahmen zur Batteriekapazität auf den Kopf.

Studie: Benchmarking International Battery Policies

Bild mit Text zu einer Studie mit dem Namen Benchmarking International Battery Policies des Fraunhofer ISI

Die länderübergreifende Analyse vergleicht Batteriepolitik und Batteriestrategien weltweit, mit Fokus auf führende Länder wie Deutschland, USA, China und mehr. Erfahren Sie die aktuellen Analysen über politische, technische Ziele und Förderstrategien für Lithium-Ionen-, Festkörper- und alternative Batterien. Erhalten Sie Einblicke in den Status quo und die globale Entwicklung der Batterietechnologie. Interessiert an tiefergehenden Informationen? Lesen Sie die Benchmarking-Studie und erhalten Sie detaillierte Einblicke in die Zukunft der Batterietechnologie.

Effiziente Wertschöpfungsketten und bundesweite Vernetzung mit Dr. Oleksander Gryshkov

Einladung zur Podiumsdiskussion: Effiziente Wertschöpfungsketten und bundesweite Vernetzung mit Dr. Oleksander Gryshkov

Erfahren Sie am Beispiel der Batterierecycling, wie man in Deutschland geschlossene Batterie-Kreisläufe umsetzt. Welche Rolle spielt dabei der Batteriepass? Welche Mehrwerte liefert Ihnen das Batterie-Projekt TraWeBa = Transformations-Hub Wertschöpfungskette Batterie?
Dienstag, den 23.04.2024 um 13:00 Uhr auf der Hannover Messe
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung erwünscht